MitarbeiterInnengespräche alterssensitiv führen

Profil_alterssensitiveGesprächsführung

Die Seminarbeschreibung als PDF-Dokument zum Download:

FOCUS UND ZIEL DES MODULS: 

Erlernen Sie gezielt den richtigen und alterssensitiven Aufbau von MitarbeiterInnengesprächen und das Ansprechen der relevanten organisational und strukturell gesundheitsförderlichen Arbeitsverhältnissen. Lernen Sie den Sinn, Nutzen und Grenzen von alterssensitiven MitarbeiterInnengesprächen kennen und schätzen.
Entwickeln Sie ein besonderes Gespür für den Aufbau eines alterssensitiven MitarbeiterInnengesprächs, die Gesprächssteuerung und die Interviewtechnik. Zielsetzung soll eine älterengerechte Modifikation der Mitarbeiter sein und beinhaltet die Frage, wie ältere Mitarbeiter entlastet werden können, während gleichzeitig spezifisches Erfahrungswissen für das Unternehmen erhalten und genützt werden kann.

 NUTZEN:

Die TeilnehmerInnen erfahren, wie das MitarbeiterInnengespräch alterssensitiv gestaltet und eingesetzt werden kann, um die Zusammenarbeit sowie die Potenziale erfahrener MitarbeiterInnen bestmöglich zu reflektieren und weiterzuentwickeln.

ZIELGRUPPE:

Führungskräfte und Personalverantwortliche, die die Methode des MitarbeiterInnengesprächs alterssensitiv einsetzen wollen.

INHALTE:

In diesem Seminar werden die Grundlagen alterssensitiver MitarbeiterInnengespräche präsentiert und erlernt.  Kommunikations- und Fragetechniken, sowie wichtige Inhalte des Gesprächs, die es ermöglichen die Potenziale Ihrer MitarbeiterInnen zu erkennen und auf diese einzugehen. Lernen Sie Führungsinstrumente gezielt einsetzen und typische Fehler zu vermeiden.

Gesprächsführung

  • Weiterbildung, Entwicklung im Betrieb, Ideen, Wohlbefinden und Zufriedenheit
  • Anerkennung und Gerechtigkeit als Möglichkeit der Förderung von psychischer Gesundheit in der Arbeitswelt
  • Potenziale der MitarbeiterInnen im Gespräch erkennen
  • Erwartungen von MitarbeiterInnen eingehend berücksichtigen
  • Umgang mit schwierigen Situationen
  • Rückkehrgespräche nach längeren Krankenständen AE-Gespräch für Personen mit hoher Verbundenheit zur Arbeit, Stabilisierungsgespräche, Arbeitsbewältigungsgespräche für gesundheitlich gefährdete Personen, Langzeiterkrankte, Fehlzeitengespräche).
  • Ziele vereinbaren, Strategien festlegen
    Praxisbeispiele und Praktische Übungen
  • Fehleranalyse Typische Fehler im Gespräch
  • Schwierige Gesprächssituationen meistern, Umsetzung in die Praxis
  • Altersgerechte Gesprächsführung

Führungsinstrumente

  • Gekonnt Rückmeldung formulieren
  • Autoritätsverlust durch mangelnde Gesprächskompetenz
  • Information und Kommunikation als Fach- und als Führungsaufgabe,
  • Botschaften im Gespräch: Verbale und nonverbale Kommunikation, Gesprächsaufbau und -techniken, -potentiale, Erwartungshaltungen
  • Führungsverhalten verbessern: Ängste überwinden und Sicherheit im Auftreten gewinnen, Selbstdarstellung und Verhalten im Gespräch

TERMINE:

WIEN:

Mo, 23.01. / Di, 24.01.17, jeweils von 9.00 – 17.00 Uhr

Mo, 20.03. / Di, 21.03.17, jeweils von 9.00 – 17.00 Uhr

Kosten:

Die Kosten pro Seminar in Wien betragen Euro 700,- exkl. Mwst. und exkl. Spesen pro Teilnehmer oder als intern durchgeführtes Training der vereinbarte Tagsatz. Näheres zu unseren AGB´s .

Zur Anmeldung

Interne Termine auf Anfrage.

Weitere Informationen erhalten Sie von Ursula della Schiava-Winkler per Email: office@socialskills4you.com oder telefonisch unter: +43/1/4087717 sowie +43/664/1012768.

 

Share |


Schreibe einen Kommentar

UA-16335414