Inner Leadership – der Weg zur Selbstorganisationsfähigkeit

Die Seminarbeschreibung mit Anmeldeabschnitt als pdf-Dokument:

Inner Leadership – Der Weg zur Selbstorganisationsfähigkeit

FOCUS UND ZIELE:

Leadership Agility | vom Trendbegriff zum wirksamen Tun Agiles Führen- Exzellente Ergebnisse mit Leichtigkeit und Freude in erstaunlicher Geschwindigkeit erreicht. Netzwerke, flache Hierarchien und neue Herangehensweisen in der Arbeitskultur wie Transdisziplinarität, neue Rollenflexibilität eröffnen neue Möglichkeiten mit Arbeits- und Organisationsformen zu experimentieren.

Es geht nicht darum mit vorgefertigten Absicht zu führen, sondern – ähnlich dem sokratischen Hebammenprinzip – die ihnen innewohnenden Absichten zu entdecken, diese Absichten »zu ernten.

Einerseits sind agile und innovative Methodiken gefragt, die extrem nutzerzentriert und mit minimaler Time to Market hybride Führung und Services entwickeln können, andererseits gilt es, etablierte Strukturen so weiterzuentwickeln, dass sie  Mitarbeiter- und Kundenerwartungen mit wettbewerbsfähigen Lösungen begegnen können.

NUTZEN:

Als Führungskraft Überraschungen und Dynamiken leicht und locker einzubringen ermöglicht ihrem Team sich gut ins Spiel zu bringen.

ZIELGRUPPE:

Eigentümer, Unternehmer, Führungskräfte, junge Manager auf dem Weg zur Führungskraft und Projektmitarbeiter, die gezielt gefördert werden sollen

INHALTE:

Veränderte Wettbewerbsbedingungen sowie Umsetzungsdruck stellen etablierte Führungs- und Organisationsmodelle fundamental in Frage und verlangen nach innovativen Methoden. „Führung funktioniert überall da richtig, wo sie Leute, die Probleme lösen können, in den Stand setzen, sie zu lösen“ – Dirk Baecker, Soziologe

Inner Leadership:

  • Neue Kompetenzen, veränderte Haltungen & neues Mindset, Prozessintelligenz
  • Flow-Moment erleben, Fluxmoment steuern
  • Was ist neu? Rollen statt Positionen
  • Kollektiver Gouvernanceprozess/ Complianceregeln
  • Die Hierarchie der Kreise, um sich ständig an die neuen Anforderungen im Unternehmen anzupassen.
  • Ein System von sich selbstorganisierenden Kreisen mit dem Befugnis dass jeder bestmöglich den Zweck erfüllt
  • Modell für die Organisation der Zukunft
  • Reportingstruktur
  • Klaviatur der Kommunikation
  • Partizipative Entscheidungsprozesse
  • Die Führungskraft erzeugt Spannung

Neue Arbeitsweisen zur Entlastung der Führungsarbeit:

  • Praxisbeispiele Leadership Agility samt Modell und beobachtbarer Kriterien für den beruflichen Alltag
  • Wie sieht eine agile Arbeitsweise in Projekten, Workshops und Meetings aus?
  • Ausweitung der Leadership Agility Kapazität eines Führungsteams
  • Agilitätsmessung und organisches Wachstum für eine Organisation und Teams
  • Wie kann ich agile Arbeitsweisen und/oder Leadership im Rahmen eines Agility Coaching erlernen?
  • Neue Kommunikationsräume

Agile Transformation und Leadership im Kontext der Partizipation:

  • Neue Führungsformen, veränderte Organisationsformen, mehr Mitbeteiligung
  • Brüche außerhalb oder im Betrieb offen kommunizieren
  • Transformation der Lebens- und Arbeitswelten
  • Patchworkbeziehungen und Generationenverbindlichkeit

TERMINE:

Wien:

MO, 20.03. + DI, 21.03.17 , jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr

MO, 20.11. + DI, 21.11.17 , jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr

München:

MO, 26.06. + DI, 27.06.17 , jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr

Berlin:

MO, 28.08. + DI, 29.08.17 , jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr

Stuttgart:

MO, 12.06. + DI, 13.06.17 , jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr

Köln:

MO, 07.08. + DI, 08.08.17 , jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr

KOSTEN:

Die Kosten für das Modul betragen € 700,– exkl. Mwst pro Teilnehmer in Österreich, in Deutschland € € 900,– exkl. Mwst oder als intern durch geführtes Training der vereinbarte Tagessatz.

Zur Anmeldung

Weitere Informationen erhalten Sie von  Ursula della Schiava-Winkler per Email: office@socialskills4you.com oder telefonisch unter: +43/1/4087717 sowie +43/664/1012768.

Share |

Schreibe einen Kommentar

UA-16335414