Update Management

Die Seminarbeschreibung mit Anmeldeabschnitt als Worddokument:
Update Management


FOCUS UND ZIEL:
Unternehmen konkurrieren in unserem Zeitalter der Ungewissheit in allen Industriesparten, überschreiten jede Grenze der Wertschöpfung und treten in neue Marktbereiche ein. Sie wechseln und vermehren ihre Kernkompetenzen, dafür müssen auch künftig ManagerInnen vorbereitet werden.

NUTZEN:
Sie lernen als Prozessinitiator, Prozessmoderator und Prozessbegleiter Ihre Abteilungen zu gestalten.
Sie werden Experte für die Paradoxie der Gleichzeitigkeit von Dimensionen. Der richtige Rhythmus zwischen Bewahren und Verändern führt Sie zum Erfolg. Anhand von Fallstudien aus der Beraterpraxis erhalten Sie die wesentlichen Praxisinstrumente für die Durchführung und Begleitung von Changemanagementprojekten in Organisationen. Zur Vertiefung der Inhalte arbeiten die TeilnehmerInnen in Peergroups und nützen ihr Forum auf unserer Plattform.

ZIELGRUPPE:

  • Highpotentials
  • ManagerInnen
  • NachwuchsmanagerInnen
  • Interne BeraterInnen

INHALTE DER EINZELNEN MODULE:

Modul I:
DER MENSCH IM PARADOXON ZWISCHEN BEWAHREN UND WANDEL

– Kooperation/Konkurrenz
– Dezentralisation/Zentralisation
– Konzentration/Diversifikation
– Flexibilisierung/Standardisierung
– Outsourcing/Insourcing
– Aufbau von Puffern/Rationalisierung
– Externes Wachstum/Organisches Wachstum
– Cost cutting/Wachstum
– Autonomie/Interdependenz
– Hierarchie/Heterarchie
– Kernkompetenzen/vertikale Integration
– Flexible Kleinheit/mächtige Größe
– Zukunftsresearch

Modul II:
MIT PARADOXIEN GUT LEBEN

  • Soft skills zum Umgang mit Paradoxien (Wahrnehmungsfähigkeit, Erkennen und Verstehen, Kommunikationsverhalten, Interaktionsfähigkeit, Entscheidungsverhalten, Steuerung, Konfliktfähigkeit, Netz oder Nie)
  • Die Führungskraft als Prozessbegleiter und Prozessmoderator

Modul III:
DIE PARADOXIE NÜTZEN

– Überblick über paradoxietaugliche Führungsinstrumente,
– Erkenntnistheorie, Steuerungstheorie, Systemtheorie
– Wissensmanagement in Organisationen

Die vier Erschütterer unseres Weltbildes:

Kopernikus, der uns aus dem Mittelpunkt der Welt herausholte und zu einem unbedeutenden Pünktchen im Weltall machte,

Darwin, der zwar nicht, wie fälschlich behauptet wird, die Affen als unsere Vorfahren, aber immerhin als unsere Vettern nachwies,

Freud, der das Menschenbild gründlich veränderte, die unbewussten Wünsche bewusst machte und in vieler Hinsicht entzauberte,

und last, but not least, Rupert Riedl durch die Biologie der Erkenntnis, der die stammesgeschichtlichen Grundlagen der Vernunft erforschte und als Zweck des Lebens das Überleben entdeckte. Durch das Leben selbst erkennt man im Wechselspiel zwischen Erwartung (Intuition, Induktion) und Erfahrung (Deduktion) den Schlüssel zum Überleben.


TERMINE:

Wien:

Modul 1: Do, 04.01. / Fr, 05.01.17,  jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr
Modul 2: Do, 11.01. / Fr, 12.01.17, jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr
Modul 3: Do, 18.01. / Fr, 19.01.17, jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr

Modul 1: Do, 13.04. / Fr, 14.04.17,  jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr
Modul 2: Do, 20.04. / Fr, 21.04.17, jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr
Modul 3: Do, 27.04. / Fr, 28.04.17, jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr

KOSTEN:
Die Kosten pro Seminar in Wien betragen Euro 3900,- exkl. Mwst. und exkl. Spesen pro Teilnehmer oder als intern durchgeführtes Training der vereinbarte Tagsatz. Näheres zu unseren AGB´s .

Zur Anmeldung

Interne Termine auf Anfrage.

Weitere Informationen erhalten Sie von Ursula della Schiava-Winkler per Email: office@socialskills4you.com oder telefonisch unter: +43/1/4087717 sowie +43/664/1012768.

Share |


 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

UA-16335414