Studie Employer Branding 2012

Den Optimierungsbedarf für die Unternehmen zeigt die aktuelle Employer Branding Studie 2012. In Sachen Kommunikationsarbeit zur Mitarbeiterrecruitierung wird der höchste Bedarf geortet. Sowohl die PR Arbeit, alsauch die Socialmediakommunikation weisst Lücken auf. Das Delta zwischen den Bewerbererwartungen und dem Unternehmensangebot wird besonders auf den Karrierehomepages sichtbar. Als erste Ansprechstelle für die Bewerber fehlt das Angebot der Bewerberinteraktion sowie Basisunternehmensinformation. Auch seitens der Unternehmen überrascht die Aussage, dass ein Viertel das eigene Recruiting noch nicht optimal aufgestellt ist.

Employer-Branding-Studie-2012

Recruiting Trends

Share |


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

UA-16335414