Neue HR Studie von Boston Consulting-from Capability to Profitability: Realizing the Value of People Management”

Neue Boston Group Consultingstudie zum Thema “From Capability to Profitability:  Realizing the Value of People Management” zeigt die Zusamenhang zwischen Unternehmenserfolg und professoneller HR Arbeit. Untersucht wurden 22 HR-Themen

in den Themen Recruiting, Employer Branding, Leistungsmanagement,  Vergütung und das Thema Führungskräfteentwicklung

Bei 6 der 22 Personalthemen ist der Zusammenhang besonders deutlich: bei Recruiting, der Integration neuer Mitarbeiter und Personalbindung, Talentmanagement, Employer-Branding, Leistungsmanagement und Vergütung sowie bei der Führungskräfteentwicklung

Führungskräfteentwicklung: Top-Unternehmen entwickeln ihre künftigen Manager nicht erst, wenn sie benötigt werden, sondern integrieren Programme zur Führungskräfteentwicklung 2,2-mal so oft wie weniger erfolgreiche Unternehmen in ihre langfristige Personalplanung. 3,4-mal häufiger sind bei erfolgreichen Firmen zudem die finanzielle Vergütung und Karrieremöglichkeiten der Manager an das Engagement zur Entwicklung der eigenen Mitarbeiter im Team gekoppelt.

Talentmanagement: Bei erfolgreichen Unternehmen geht die Mitarbeiterförderung über die alleinige Ausbildung von Kandidaten für das Topmanagement hinaus. Um die Bindung und die Entwicklung ihrer Belegschaft zu sichern, sind sie bis zu 2,7-mal aktiver als andere Firmen in Bezug auf das Angebot von Entwicklungsprogrammen, die sich an eine breitere Gruppe von Mitarbeitern richten. Ihr Engagement, internationale Fachkräfte zu gewinnen, ist 1,8-mal so groß, und sie zeichnen sich durch vielfältigere Karrieremöglichkeiten für ihre Mitarbeiter aus – sowohl auf horizontaler als auch auf vertikaler Ebene.

Leistungsmanagement und Vergütung: Top-Unternehmen verfügen über ein transparentes System zur Mitarbeiterbewertung. Sie motivieren ihre Mitarbeiter im Vergleich zu weniger erfolgreichen Firmen mehr als doppelt so oft mit klaren, einheitlichen Normen und globalen Standards.

 

Die ganze Studie lesen Sie unter: http://www.bcg.de/documents/file110599.pdf

Share

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

UA-16335414