Wissenswertes

Interventionen und Konzepte für eine zukunftsfähige Unternehmenskultur Agil – digital – kooperativ #Arbeitanders #Digitalisierung #Chance #Zuversicht

Das Etikette „agil“ gilt es zu füllen, die Digitalisierung zu nutzen. Damit der steigender Volatilität der Märkte und in der Folge steigender Kundenabsprungsraten, der gefühlten oder tatsächlichen Unfähigkeit, langfristige Planungen und Strategien aufzustellen, begegnet werden kann, muss sich die Organisation

/ No comments

Interventionen und Konzepte für eine zukunftsfähige Unternehmenskultur Agil – digital – kooperativ #Arbeitanders #Digitalisierung #Chance #Zuversicht

Das Etikette „agil“ gilt es zu füllen, die Digitalisierung zu nutzen. Damit der steigender Volatilität der Märkte und in der Folge steigender Kundenabsprungsraten, der gefühlten oder tatsächlichen Unfähigkeit, langfristige Planungen und Strategien aufzustellen, begegnet werden kann, muss sich die Organisation

/ No comments

Im Gespräch

Arbeiten in einer digitalisierten Unternehmenskultur Der digitale Wandel stellt Unternehmen zunehmend vor neue Herausforderungen, sowohl technologisch als auch auf Ebene der Mitarbeiter*innen. Wir haben uns mit Ursuala della Schiava-Winkler von der Academy4socialskills darüber unterhalten, was eine digitalisierte Unternehemenskultur bedeutet und

/ No comments

Im Gespräch

Arbeiten in einer digitalisierten Unternehmenskultur Der digitale Wandel stellt Unternehmen zunehmend vor neue Herausforderungen, sowohl technologisch als auch auf Ebene der Mitarbeiter*innen. Wir haben uns mit Ursuala della Schiava-Winkler von der Academy4socialskills darüber unterhalten, was eine digitalisierte Unternehemenskultur bedeutet und

/ No comments

PIPI LANGSTRUMPF mag das Generationenkonzept nicht- eine laute Kritik am XYZ-A Modell

„Sei wild, sei frech und wunderbar, so lautet das durchgängige Motto der Figur Pipi Langstrumpf, die Astrid Lindgren schuf, mit dem Ziel die Geborgenheit und die Freiheit einer heranwachsenden Generation aufzuzeigen. Das unkonventionelle Verhalten der Pippi zeigt sich durch aktives,

/ No comments

PIPI LANGSTRUMPF mag das Generationenkonzept nicht- eine laute Kritik am XYZ-A Modell

„Sei wild, sei frech und wunderbar, so lautet das durchgängige Motto der Figur Pipi Langstrumpf, die Astrid Lindgren schuf, mit dem Ziel die Geborgenheit und die Freiheit einer heranwachsenden Generation aufzuzeigen. Das unkonventionelle Verhalten der Pippi zeigt sich durch aktives,

/ No comments

Buchpräsentation Arbeitswelt im Wandel

Arbeit anders. Plädoyer für eine zukunftsfähige Unternehmenskultur: agil – digital – kooperativ Wird sich die zukünftige Arbeitswelt an den Bedürfnissen der Menschen oder an der Funktionslogik von Maschinen orientieren? Wie werden Arbeitsqualität, Lebensqualität und Gesundheit zukünftig zusammenhängen? Fungiert der Strukturwandel

/ No comments

Buchpräsentation Arbeitswelt im Wandel

Arbeit anders. Plädoyer für eine zukunftsfähige Unternehmenskultur: agil – digital – kooperativ Wird sich die zukünftige Arbeitswelt an den Bedürfnissen der Menschen oder an der Funktionslogik von Maschinen orientieren? Wie werden Arbeitsqualität, Lebensqualität und Gesundheit zukünftig zusammenhängen? Fungiert der Strukturwandel

/ No comments

Die Arbeitswelt im Wandel! Der Mensch im Mittelpunkt? Perspektiven für Deutschland und Österreich

Wird sich die zukünftige Arbeitswelt an den Bedürfnissen der Menschen oder an der Funktionslogik von Maschinen orientieren? Wie werden Arbeitsqualität, Lebensqualität und Gesundheit zukünftig zusammenhängen? Fungiert der Strukturwandel der Arbeitsmärkte als Jobmotor – oder müssen wir uns vor einem dramatischen

/ No comments

Die Arbeitswelt im Wandel! Der Mensch im Mittelpunkt? Perspektiven für Deutschland und Österreich

Wird sich die zukünftige Arbeitswelt an den Bedürfnissen der Menschen oder an der Funktionslogik von Maschinen orientieren? Wie werden Arbeitsqualität, Lebensqualität und Gesundheit zukünftig zusammenhängen? Fungiert der Strukturwandel der Arbeitsmärkte als Jobmotor – oder müssen wir uns vor einem dramatischen

/ No comments

Reflexion beim Problemlösen

Reflexion beim Problemlösen Nicht immer brauchen wir Distanz, Raum und Zeit zum Reflektieren, manchmal erfordert es Reflexion mitten im Verlauf einer Handlung, so beim Problemlösen. Hier wird der Reflexionsrahmen durch das Momente der Überraschung, des Scheiterns oder auch nur der

/ No comments

Reflexion beim Problemlösen

Reflexion beim Problemlösen Nicht immer brauchen wir Distanz, Raum und Zeit zum Reflektieren, manchmal erfordert es Reflexion mitten im Verlauf einer Handlung, so beim Problemlösen. Hier wird der Reflexionsrahmen durch das Momente der Überraschung, des Scheiterns oder auch nur der

/ No comments

Emotionale Agilität

FOCUS UND ZIELE:  Die Zukunft der Arbeit braucht emotionale Agilität, also eine Wendigkeit und Beweglichkeit im Umgang mit Gefühlskräften: mit den eigenen und mit denen anderer und einen klaren Blick auf die Denk-Fühl- und Handlungsmuster. Erkennen wir aus allen Basisgefühlen

/ No comments

Emotionale Agilität

FOCUS UND ZIELE:  Die Zukunft der Arbeit braucht emotionale Agilität, also eine Wendigkeit und Beweglichkeit im Umgang mit Gefühlskräften: mit den eigenen und mit denen anderer und einen klaren Blick auf die Denk-Fühl- und Handlungsmuster. Erkennen wir aus allen Basisgefühlen

/ No comments

Learninghub Going digital – digital bereit?

Wie hoch ist ihr digitaler IQ? Über digitale Medien erschließen wir uns das Wissen der Welt, wir treten mit anderen in Kontakt und entwickeln unsere Persönlichkeit (etwa über Äußerungen und Selbstdarstellungen im Internet) und freie Zeiteinteilung und örtliche Ungebundenheit zulässt.

/ No comments

Learninghub Going digital – digital bereit?

Wie hoch ist ihr digitaler IQ? Über digitale Medien erschließen wir uns das Wissen der Welt, wir treten mit anderen in Kontakt und entwickeln unsere Persönlichkeit (etwa über Äußerungen und Selbstdarstellungen im Internet) und freie Zeiteinteilung und örtliche Ungebundenheit zulässt.

/ No comments

Agilität braucht Reflexion

Agiles Arbeiten braucht Eigenverantwortung, Kritikfähigkeit und die Bereitschaft zur Reflexion, sowohl zur Selbstreflexion, als auch zur Fremd- und Metareflexion. Kinder bis drei Jahre begegnen der Welt unhinterfragt, erst danach können Sie zwischen Innen und Außen unterscheiden und eine Sichtweise ihrer

/ No comments

Agilität braucht Reflexion

Agiles Arbeiten braucht Eigenverantwortung, Kritikfähigkeit und die Bereitschaft zur Reflexion, sowohl zur Selbstreflexion, als auch zur Fremd- und Metareflexion. Kinder bis drei Jahre begegnen der Welt unhinterfragt, erst danach können Sie zwischen Innen und Außen unterscheiden und eine Sichtweise ihrer

/ No comments

Empathie spielt eine große Rolle

Gerade bei der Kommunikation im digitalen Bereich spielt Empathie eine wichtige Rolle. Jeder in diesem Bereich Tätige sollte sich deshalb regelmäßig in seine Mitarbeiter, Kollegen; Lieferanten und Kunden – in sein gesamtes Umfeld- hineinversetzen und seine Arbeit aus deren Perspektive

/ No comments

Empathie spielt eine große Rolle

Gerade bei der Kommunikation im digitalen Bereich spielt Empathie eine wichtige Rolle. Jeder in diesem Bereich Tätige sollte sich deshalb regelmäßig in seine Mitarbeiter, Kollegen; Lieferanten und Kunden – in sein gesamtes Umfeld- hineinversetzen und seine Arbeit aus deren Perspektive

/ No comments

Mindfulness- Klarheit durch Achtsamkeit

Bei Achtsamkeit sehen wir die Dinge klar differenziert und entdecken mögliche Verzerrungen. Wir werden uns bewusst, hören auf uns und schaden damit und dadurch auch anderen weniger. Es wächst durch den Umgang mit uns und anderen das Mitgefühl und das

/ No comments

Mindfulness- Klarheit durch Achtsamkeit

Bei Achtsamkeit sehen wir die Dinge klar differenziert und entdecken mögliche Verzerrungen. Wir werden uns bewusst, hören auf uns und schaden damit und dadurch auch anderen weniger. Es wächst durch den Umgang mit uns und anderen das Mitgefühl und das

/ No comments

Agiles Führen, arbeiten und projektieren

Profil_Agilität im Führen und gestalten von agilen Organisationen Mo. 15.10. / Di, 16.10.18 Mo.29.04. / Di,30.04.19 Mo. 06.08. / Di, 07.08.18 Mo.03.12. / Di, 04.12.18 Mo.18.02. / Di,19.02.19 Mo.19.11. / Di, 20.11.18 Share |

/ No comments

Agiles Führen, arbeiten und projektieren

Profil_Agilität im Führen und gestalten von agilen Organisationen Mo. 15.10. / Di, 16.10.18 Mo.29.04. / Di,30.04.19 Mo. 06.08. / Di, 07.08.18 Mo.03.12. / Di, 04.12.18 Mo.18.02. / Di,19.02.19 Mo.19.11. / Di, 20.11.18 Share |

/ No comments

Digitalfit?

Die Welt im digitalen Wandel Alle reden über Digitalisierung, nur wie sieht diese in meiner Branche wirklich aus? Welche neuen Denkansätze brauchen wir? Wie finde ich die richtigen Apps, Software oder digitale Tools und Lösungen für unsere Kundenbedürfnisse? Digitalisierung als

/ No comments

Digitalfit?

Die Welt im digitalen Wandel Alle reden über Digitalisierung, nur wie sieht diese in meiner Branche wirklich aus? Welche neuen Denkansätze brauchen wir? Wie finde ich die richtigen Apps, Software oder digitale Tools und Lösungen für unsere Kundenbedürfnisse? Digitalisierung als

/ No comments

Salon: Die Kunst der neuen Führung – the Art of New Leadership- the Sound of New leading

Eine Idee wird salonfähig Wien hat eine gediegene Salon-Tradition. Die Salonieres schwingen mit den Geschmacksnuancen des gelingenden Gespräches, der Circlewirkung, der openminded Wahrnehmung, des Proactioncafes und Übung im Storytelling und in der Gruppenraumgestaltung den Prozess an. Die Kunst der Sorgfalt

/ No comments

Salon: Die Kunst der neuen Führung – the Art of New Leadership- the Sound of New leading

Eine Idee wird salonfähig Wien hat eine gediegene Salon-Tradition. Die Salonieres schwingen mit den Geschmacksnuancen des gelingenden Gespräches, der Circlewirkung, der openminded Wahrnehmung, des Proactioncafes und Übung im Storytelling und in der Gruppenraumgestaltung den Prozess an. Die Kunst der Sorgfalt

/ No comments

CoachingNow&ConsultingONDEMAND

Sie kennen das – manchmal läuft im Leben alles perfekt und nach Plan – fast wie in einem Märchen. Das Leben ist aber manchmal auch ein Abenteuer und stellt uns vor Herausforderungen, die manchmal leichter und dann wieder schwieriger zu

/ No comments

CoachingNow&ConsultingONDEMAND

Sie kennen das – manchmal läuft im Leben alles perfekt und nach Plan – fast wie in einem Märchen. Das Leben ist aber manchmal auch ein Abenteuer und stellt uns vor Herausforderungen, die manchmal leichter und dann wieder schwieriger zu

/ No comments

From Brodcast to Sharecast- Die Psychologie der Shareeconomy

Laut einer Studie von Brian Brett, die die Motivation des Teilhabens untersucht, wird klar das „Sharen“ nichts Neues ist und warum es immer beliebter wird.

/ No comments

From Brodcast to Sharecast- Die Psychologie der Shareeconomy

Laut einer Studie von Brian Brett, die die Motivation des Teilhabens untersucht, wird klar das „Sharen“ nichts Neues ist und warum es immer beliebter wird.

/ No comments

X-Learning

WEBINAREVENTS http://socialskills4you.edudip.com LIVESTREAMEVENTS https://new.livestream.com/accounts/849 Share |

/ No comments

X-Learning

WEBINAREVENTS http://socialskills4you.edudip.com LIVESTREAMEVENTS https://new.livestream.com/accounts/849 Share |

/ No comments

Drucker Forum Conference Material

Post CONFERENCE MATERIAL from DRUCKERFORUM 2013 http://www.druckerforum.org/2013/the-event/post-conference-documentation/ Share |

/ No comments

Drucker Forum Conference Material

Post CONFERENCE MATERIAL from DRUCKERFORUM 2013 http://www.druckerforum.org/2013/the-event/post-conference-documentation/ Share |

/ No comments

Arbeitswelt wir kommen- die Antworten der Generation Y

·     Digital Natives und Digital Immigrants sehen ihre künftige Arbeitswelt anders. Sie erzählen von Ihren Erwartungen hinsichtlich Jobangeboten, ihrem künftigen Arbeitgeber, der richtigen Jobauswahl, ihre Vorgehensweisen hinsichtlich digitaler Bewerbung und ihrem Recruitmentprozess. In mehreren World Cafés konnten die TeilnehmerInnen intensiv

/ No comments

Arbeitswelt wir kommen- die Antworten der Generation Y

·     Digital Natives und Digital Immigrants sehen ihre künftige Arbeitswelt anders. Sie erzählen von Ihren Erwartungen hinsichtlich Jobangeboten, ihrem künftigen Arbeitgeber, der richtigen Jobauswahl, ihre Vorgehensweisen hinsichtlich digitaler Bewerbung und ihrem Recruitmentprozess. In mehreren World Cafés konnten die TeilnehmerInnen intensiv

/ No comments

Ich will wissen, was mir Coaching bringt

… ein Beitrag von Mareike Steger in Wienerin/JOB ich will_coaching

/ No comments

Ich will wissen, was mir Coaching bringt

… ein Beitrag von Mareike Steger in Wienerin/JOB ich will_coaching

/ No comments

die Praxis der Achtsamkeit von Michael von Brück

Gegenwärtige mentale Eindrücke werden nach Mustern verarbeitet, die im Verlaufe der Lebensgeschichte angelegt worden sind. Das bedeutet, nichts wird wahrgenommen, wie es ist, sondern vermittelt durch den Charakter (die Prägungen) des Bewusstseins, und dieses Bewusstsein ist ausgebildet worden durch die

/ No comments

die Praxis der Achtsamkeit von Michael von Brück

Gegenwärtige mentale Eindrücke werden nach Mustern verarbeitet, die im Verlaufe der Lebensgeschichte angelegt worden sind. Das bedeutet, nichts wird wahrgenommen, wie es ist, sondern vermittelt durch den Charakter (die Prägungen) des Bewusstseins, und dieses Bewusstsein ist ausgebildet worden durch die

/ No comments

Stress tut uns gut

Stress tut uns gut: Stress an sich ist kein Problem. Im Gegenteil: das Yerkes-Dodson-Gesetz stellt den Zusammenhang zwischen Aktivierung und Verhaltenseffektivität dar und besagt, dass eine gewisse Anspannung hilft, optimal leistungsfähig zu sein. Stress schärft zunächst das Denkvermögen und die

/ No comments

Stress tut uns gut

Stress tut uns gut: Stress an sich ist kein Problem. Im Gegenteil: das Yerkes-Dodson-Gesetz stellt den Zusammenhang zwischen Aktivierung und Verhaltenseffektivität dar und besagt, dass eine gewisse Anspannung hilft, optimal leistungsfähig zu sein. Stress schärft zunächst das Denkvermögen und die

/ No comments

Wertepyramide-

Abbildung: Wertepyramide (Academy4socialskills, 2011) Wie sieht Ihre Wertepyramide aus?   Share |  

/ No comments

Wertepyramide-

Abbildung: Wertepyramide (Academy4socialskills, 2011) Wie sieht Ihre Wertepyramide aus?   Share |  

/ No comments

Lernkultur im Unternehmen

Digital natives treffen auf digtal immigrants in gemeinsamen Lernräumen. Den neuen Lernenden begegnen wir als Net Generation Lerner, als digital lerners und digital workers – mit Ihnen ändern sich die Anforderungen an Lernkulturn im Unternehmen massiv

/ No comments

Lernkultur im Unternehmen

Digital natives treffen auf digtal immigrants in gemeinsamen Lernräumen. Den neuen Lernenden begegnen wir als Net Generation Lerner, als digital lerners und digital workers – mit Ihnen ändern sich die Anforderungen an Lernkulturn im Unternehmen massiv

/ No comments

Geldstudie 2010

Für Urlaub, Wohnen und Bildung wollen die ÖsterreicherInnen im neuen Jahr deutlich mehr Geld ausgeben. Die Angst vor finanziellen Engpässen infolge der Finanz- und Wirtschaftskrise haben die ÖsterreicherInnen offenbar überwunden. Denn für das neue Jahr ist der Einsparungswille wesentlich schwächer

/ No comments

Geldstudie 2010

Für Urlaub, Wohnen und Bildung wollen die ÖsterreicherInnen im neuen Jahr deutlich mehr Geld ausgeben. Die Angst vor finanziellen Engpässen infolge der Finanz- und Wirtschaftskrise haben die ÖsterreicherInnen offenbar überwunden. Denn für das neue Jahr ist der Einsparungswille wesentlich schwächer

/ No comments