Führen durch das Wort – Führungskommunikation leicht gemacht

Die Seminarbeschreibung mit Anmeldeabschnitt als PDF-Dokument:
Führen durch das Wort


FOCUS UND ZIEL DES SEMINARS:

  • Geführt wird mit dem Wort. Vorgesetzte und Mitarbeiter müssen immer wieder schwierige Gespräche führen, unterschiedliche Standpunkte abklären, Entscheidungen weitergeben oder entgegennehmen.
  • Beurteilung und Anerkennung werden mit Worten ausgedrückt, Kritik ebenfalls. Die Information bedient sich des Wortes…
  • Der Umgang mit dem Gespräch als Führungsmittel will gelernt und geübt sein. Jemand, der als guter “Gesprächsführer” gilt, wird respektiert, häufig bewundert. Er schafft es, schwierige Situationen im Gespräch zu entschärfen, im Gespräch Konflikte zu lösen, Mitarbeiter und Kollegen mitzureißen. Das Mitarbeitergespräch in allen seinen Erscheinungsformen prägt den Führungsalltag.

NUTZEN:
Die TeilnehmerInnen vertiefen und erweitern ihr Führungswissen für den Führungsalltag durch Kenntnisse und Fertigkeiten aus den Bereichen Verhalten und Kommunikation. Sie lernen und üben den gezielten Einsatz des Gesprächs als Führungsmittel. Ihr Verhalten in schwierigen Gesprächssituationen (Kritik-, Beurteilungs-, Personalauswahl- und Motivationsgespräch) wird sicherer.

ZIELGRUPPE:
Führungskräfte, die ihr Gesprächsverhalten verbessern und die Gesprächsführung gezielt als Führungsmittel einsetzen wollen.

INHALTE:
Gesprächsführung ist eine Kunst, allerdings eine, die man erlernen und verbessern kann. Das vielerorts und auch öffentlich praktizierte Gesprächskultur in der Politik, in Schulen und Universitäten, in Wirtschaftsunternehmen und Behörden sollten als Aufforderung verstanden werden, es besser zu machen.
Schwierige Gespräche erfolgreich führen zu können, muss heute zu den sozialen Kernkompetenzen jeder Führungskraft gezählt werden. Eine Führungskraft, die dies nicht beherrscht, kann ihren schwierigen Auftrag, Mitarbeiter zur Erreichung von Zielen zu führen, nicht ausführen. Die Folgen sind dann nicht nur mangelnde Effektivität und geringe Motivation der Mitarbeiter, sondern auch ein Verfall der Vorbildfunktion, der Glaubwürdigkeit und damit auch der persönlichen Autorität als Führungskraft. Welches Unternehmen kann sich dies eigentlich leisten?

Kommunikation als Führungsaufgabe und Motivator:

  • Information und Kommunikation als Fach- und als Führungsaufgabe
  • Selbstdarstellung und Verhalten im Gespräch verbessern
  • Theoretische und praktische Grundlagen der Gesprächsführung, Botschaften im Gespräch: Verbale und nonverbale Kommunikation, Gesprächsaufbau, Gesprächstechniken, Zuhör- und Fragetechniken, Gesprächssteuerung

Gekonnte Rückmeldung:

  • Das Gespräch als Führungs- und Motivationsmittel um Anerkennung und Kritik zu transportieren
  • Schwierige Gesprächssituationen meistern
  • Ängste überwinden und Sicherheit im Auftreten gewinnen

Häufige Fehler meiden

  • Unzweckmäßige und schädliche Verhaltensweisen im Gespräch
  • Kommunikationsbedingte Führungsfehler und Führungskonflikte
  • Autoritätsverlust durch mangelnde Gesprächskompetenz

TERMINE: 

Wien:

Mo.7.01. / Di, 8.01.19, jeweils von 9 Uhr bis 17h

Mo.17.06. / Di,18.06.19,  jeweils von 9 Uhr bis 17 h

München:

Mo.18.02. / Di,19.02.19 jeweils von 9 Uhr bis 17h

Berlin:

Mo.30.9. / Di,1.10.19 jeweils von 9 Uhr bis 17h

Stuttgart:

Mo.14.01. / Di, 15.01.19  jeweils von 9 Uhr bis 17h

Köln:

Mo.18.02. / Di,19.02.19  jeweils von 9 Uhr bis 17h

Interne Termine auf Anfrage

KOSTEN:

Die Kosten für das Modul betragen € 750,– exkl. Mwst pro Teilnehmer in Wien, in Restösterreich, in Deutschland € € 900,– exkl. Mwst oder als intern durch geführtes Training der vereinbarte Tagessatz. Näheres auch in unseren AGB´s. 

Hier geht’s  Zur Anmeldung

Weitere Informationen erhalten Sie von Ursula della Schiava-Winkler per Email: office@socialskills4you.com oder telefonisch unter: +43/1/4087717 sowie +43/664/1012768.

Share |

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

UA-16335414